16:32 Uhr | 20.07.2017 StartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 



Neuigkeiten
06.03.2017, 08:38 Uhr | Martens, FU Ammerland Übersicht | Drucken
Müde? Schlapp? Energielos? Oder auch oft krank?
Stoffwechsel-Expertin und Apothekerin Ann-Katrin Kossendey-Koch zeigt Frauen Union Ammerland den Weg zu einer gesunden Lebensweise.

 Übersäuerung - die Ursache der meisten Gesundheitsprobleme, sie kann das Wohlbefinden stark beeinträchtigen, so die Vorsitzende der Frauen Union Corinna Martens. Viele Menschen kämpfen heutzutage mit einem unausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt und ahnen gar nicht, dass eine Übersäuerung für ihre Beschwerden verantwortlich ist oder zumindest an deren Entstehung beteiligt war.

Im Vortrag von Ann-Katrin Koch-Kossendey erfuhren die Frauen, dass im menschlichen Körper ein natürliches Gleichgewicht zwischen Säuren und Basen herrscht. Durch ungünstige Ernährung, falsche Lebensgewohnheiten Stress oder auch Medikamenteneinnahme kann dieses Gleichgewicht nachhaltig gestört werden und es kommt zur Übersäuerung, die Stoffwechselvorgänge werden  langsamer. Freie Säuren werden im Bindegewebe zwischengespeichert. Stehen dem Körper nicht genügend basische Mineralstoffe zur Neutralisation  zur Verfügung, beginnt der Organismus körpereigene Mineralstofflager wie z.B. die Knochen, die Muskeln, die Gelenke oder die Haare zu entleeren. Daraus können sich in der Folge ernsthafte Erkrankungen entwickeln.

„Dein Körper ist dein Haus und dein Stoffwechsel dein Fundament“, so Ann-Katrin Koch-Kossendey, „In unserem Gesundheitswesen liegt der Focus auf dem Bekämpfen von Symptomen, nicht auf der Gesundheit.“ Sie verglich den Zusammenhang sehr anschaulich mit einem Haus. So würden in einem Haus ja auch nicht im ersten Stock die Fenster erneuert werden, wenn das Haus eigentlich eine Kernsanierung brauche. Mit marodem Fundament stürze das Haus auch mit neuen Fenstern über kurz oder lang ein. So seien die Entsäuerung, die Entgiftung des Körpers und die Darmsanierung elementar für die Gesundheit, so Kossendey-Koch. Um den Körper nachhaltig zu entsäuern und zu entgiften gibt es  einige effektive Möglichkeiten wie temporäres Fasten, eine ausreichende Trinkmenge, viel Bewegung an der frischen Luft, spezielle Tees und Heilpflanzen.  Die Frauen erhielten dazu wertvolle Tipps von der Referentin.


Unser Körper ist unser wichtigstes Gut. Wir haben es selber in der Hand den Körper durch eine passende Lebensweise bei all seinen Aufgaben zu unterstützen. Nutzen wir die Fastenzeit für Veränderungen und Perspektivwechsel, so die Vorsitzende Corinna Martens.
 
Weitere Informationen:
Referentin Ann-Katrin Koch-Kossendey ist die Inhaberin von „Kossendeys Gesundheitshaus“ in Wiefelstede und verfügt über umfangreiche Aus- und Weiterbildungen:
• Apothekerin (Fachrichtung Phytotherapie)
• Ernährungsberaterin für Kinder (ärztlich geprüft)
• Aromatherapie- und Facecoach
• Allergieberaterin
• zertifizierte MetaCheck-Beraterin
• Systemischer Coach
• wingwave-Coach

Im Laufe ihrer über 15jährigen Berufstätigkeit hat sie sich auf  das Thema „Stoffwechsel in Balance“ spezialisiert. Neben ihrer Selbstständigkeit ist Frau Kossendey-Koch im Internet als Stoffwechsel-Expertin gefragt und sowohl auf Facebook, als auch auf Youtube, Instagram und Twitter  zu finden.


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
News-Ticker
Frauen Union
Deutschlands
 
   
0.12 sec. | 6207 Visits